Home / Haushalt / Bartschneider Test: Remington MB320C + 3 Trimmer im Vergleich

Bartschneider Test: Remington MB320C + 3 Trimmer im Vergleich

Mein persönlicher Bartschneider Test läuft schon seit einigen Monaten und zwar mit dem Remington MB320C*. Nachdem ich mich mit meiner Frau über eine Bartfrisur geeinigt hatte, benötigte ich in kurzer Zeit einen Bartrasierer. Ich entschied mich für diesen Bartschneider, weil er relativ günstig und gut bewertet war.

Auch heute scheint er noch zu den besten Barttrimmern zu zählen, die man für wenig Geld kaufen kann. Meine eigenen Ansprüche waren von Anfang an nicht besonders hoch. Bislang macht der Remington MB320C einen guten Job. Aber ich möchte Ihnen im Detail berichten, welche Erfahrungen ich mit diesem Bartschneider gemacht habe.

Bartschneider Test - Remington MB302C
Der Remington MB320C im Bartschneider Test.

Wie lief mein Bartschneider Test ab?

Wie gesagt, ich wollte einfach nur alle paar Tage meinen Bart vernünftig trimmen können. Auf umfangreiches Zubehör und absolute Profi-Qualität war ich nicht aus. Seitdem befindet sich der Remington MB320 Bartschneider bei mir etwa zweimal die Woche im Einsatz.

Ich nutze ihn rein privat und bin auch kein ausgebildeter Friseur. Deshalb sind meine Erfahrungen aus dem Bartschneider Test rein subjektiv. Trotzdem möchte ich versuchen meinen Lesern einen gewissen Mehrwert zu bieten. Deshalb folgt nun eine Vergleichs-Tabelle von vier Bartrasierern. Darunter auch jenes Modell, welches ich selbst getestet habe.

Anschließend gehe ich auf die Vor- und Nachteile ein, welche ich mir zu diesem Barttrimmer Test notiert habe. Dann erkläre ich die hier verglichenen Bartrasier noch einmal im Detail, soweit es mit den Produktbeschreibungen der Hersteller möglich war. Zum Schluss gibt es dann noch Antworten auf die am meisten gestellten Fragen zum Bartschneider. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen.

Barttrimmer Test & Vergleich mit 3 Alternativen

Produkt: Remington MB320C Philips Series 1000 Multigroom Braun Bartschneider BT5090 Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider
Bild:
Test/Vergleich**: Test Vergleich Vergleich Vergleich
Hersteller: Remington Philips Braun Philips
Klingen: Keramikklingen patentierte DualCut-Technologie lebenslang scharfe Klingen patentierte DualCut-Technologie
Haarlängen: 1,5 bis 18 mm 1, 3 und 5 mm 25 Längen 0,5 bis 10 mm (20 Längen)
Zubehör: Mini-Trimmer, Reinigungsbürste Detailrasierer (21 mm breit), Reinigungsbürste, AA-Batterien 2 Trimmaufsätze, Öl für die Maschine Präzisionstrimmer, 2 Datailkammaufsätze, Aufbewahrungstasche, Reinigungspinsel
Betriebszeit: ca. 45 Minuten Keine Angabe (batteriebetrieben) ca. 50 Minuten 80 Minuten
Wasserdicht: Nein Ja Ja Abwaschbare Aufsätze
Bei Amazon kaufen: zum Angebot* zum Angebot* zum Angebot* zum Angebot*

Bartrasierer Test: Vorteile & Nachteile vom Remington MB320C

Ich persönlich bin soweit zufrieden mit diesem Barttrimmer. Seine gestellte Aufgabe erfüllt er gut. Das Bart schneiden geht leicht von der Hand und es wird nicht an der Haut gezogen. Bei den Klingen gefällt mir vor allem der Mini-Trimmer unter der Abdeckung. Dieser lässt sich ausklappen, um damit dann die Konturen nachzuarbeiten.

Bzgl. der Abdeckung konnte ich in Erfahrung bringen, dass diese mit der Zeit bei einigen Nutzern angebrochen ist und nicht mehr hielt. So etwas konnte ich bislang nicht feststellen. Mein kleines Manko ist die Art wie geschnitten wird. Dadurch entstehen relativ scharfkantige Bartstoppeln. Man merkt dies bspw. beim Wechsel des T-Shirts, weil der Stoff leicht hängenbleibt. Oder beim Küssen. 😉

Hinsichtlich der Längen habe ich erst die Stufen 3 und 4 ausprobiert. Schlussendlich entschied ich mich dann für Stufe 3, was 4 mm entspricht. In der beigelegten Anleitung gibt es eine kleine Tabelle, welche die einzelnen Stufen erklärt, um die zwischen 1,5 und 18 mm korrekt schneiden zu können. (9 Haarlängen verfügbar)

Bartrasierer Test

Was Sie beim Remington MB320C keinesfalls machen dürfen ist ihn mit Wasser auszuspülen. Wenn der Mini-Trimmer ausgeklappt ist, kann man eindeutig das Innere der Elektronik sehen. Sie wird also nicht vor Wasser geschützt, sodass dieser Bartschneider vermutlich gleich nach dem ersten Durchspülen defekt sein dürfte. Wenn Ihnen dieser Punkt wichtig ist, sollten Sie nach einem wasserdichten Bartschneider suchen*.

Kleiner Tipp: Neben dem Bart schneiden, nutze ich den Mini-Trimmer zur Vorarbeit. Falls ich mich mal eine Woche lang nicht rasiert habe, kürze ich überschüssige Haare auf ein Minimum. Erst danach setze ich den Rasierer an. Mein Eindruck ist, dass auf diese Weise die Rasierklingen nicht so schnell verstopfen. Und das spart langfristig etwas Geld.

Barttrimmer Test
Der Detailtrimmer vom Remington MB320C Bartschneider.

Jetzt diesen Bartschneider bei Amazon kaufen*

Bartschneider Vergleich: 3 Alternativen zum Barttrimmer Test

Wie eingangs schon erwähnt, möchte ich an meinen Barttrimmer Test noch einen ausführlichen Vergleich anhängen. Dazu habe ich mir drei weitere Bartschneider in unterschiedlichen Preisklassen herausgesucht. Es handelt sich bei allen um durchschnittlich gut bis sehr gut bewertete Bartrasierer, sodass keiner von ihnen in einem Fehlkauf enden sollte. Versprechen kann ich aber nichts.

Bartschneider Vergleich: Philips Series 1000 Multigroom

Hersteller: Philips
Klingen: patentierte DualCut-Technologie
Haarlängen: 1, 3 und 5 mm
Zubehör: Detailrasierer (21 mm breit), Reinigungsbürste, AA-Batterien
Betriebszeit: keine Angabe
Wasserdicht: Ja

Nur etwa die Hälfte vom Remington MB302C Barttrimmer kostet der Philips Series 1000 Multigroom. Im Lieferumfang sind drei Aufsätze für 1, 3 und 5 Millimeter enthalten. Philips richtet sich damit an die detailverliebten Bartträger. Allerdings kommen damit lange Bärte zu kurz. Mit dem 21 mm breiten Detailrasierer lassen sich feine Konturen nacharbeiten. Außerdem darf der Bartschneider unter der Dusche verwendet und mit fließendem Wasser gereinigt werden. Jedoch läuft er nur mit AA-Batterien, also ohne integrierten Akku und zu deren Laufzeit macht Philips keine Angabe. Bewertung: Wasserdichter Bartschneider für saubere Detail-Ergebnisse. Diesen Bartschneider kaufen auf Amazon*

Bartschneider Vergleich: Braun Bartschneider BT5090

Hersteller: Braun
Klingen: lebenslang scharfe Klingen
Haarlängen: 25 Längen
Zubehör: 2 Trimmaufsätze, Öl für die Maschine
Betriebszeit: ca. 50 Minuten
Wasserdicht: Ja

So und hier vereinen sich die Vorteile von meinem Bartschneider Test und dem eben vorgestellten Barttrimmer von Philips. Braun hat für etwas mehr Geld einen Akku-betriebenen Bartrasierer entwickelt, welcher wasserdicht ist und sich somit ausspülen lässt. Mit dabei liegen zwei Trimmaufsätze und der Nutzer kann auch ohne diese rasieren. Damit wird eine fast glatte Gesichtshaut erreicht. (ca. 0,5 mm Bartstoppeln) Einmal geladen, reicht der Akku für bis zu 50 Minuten Rasur. Und mit den 25 Längeneinstellungen, können Sie Ihren Bart stark variieren. Braun empfiehlt das beigelegte Maschinenöl nach jeder Anwendung zu benutzen. Ob dies in der Praxis immer notwendig ist, sei dahingestellt. Doch damit wird das Versprechen „lebenslanger scharfer Klingen“ eingehalten. Bewertung: Umfangreiche Möglichkeiten, wasserdicht und inklusive Öl zum Pflegen der Klingen. Diesen Barttrimmer kaufen auf Amazon*

Bartrasierer Vergleich: Philips Series 7000 Vakuum Bartschneider

Hersteller: Philips
Klingen: patentierte DualCut-Technologie
Haarlängen: 0,5 bis 10 mm (20 Längen)
Zubehör: Präzisionstrimmer, 2 Datailkammaufsätze, Aufbewahrungstasche, Reinigungspinsel
Betriebszeit: 80 Minuten
Wasserdicht: abwaschbare Aufsätze

Und zum Abschluss noch einmal Phillips, mit einem Vakuum-Bartschneider. Dieser verspricht bis zu 90% aller Haare aufzufangen, sodass die anschließende Reinigung des Waschbeckens ein Kinderspiel sein dürfte. Zwischen 0,5 und 10 Millimetern lassen sich 20 verschiedene Längen einstellen. 80 Minuten Betriebszeit stellen im Bartrasierer Vergleich die beste Leistung dar. Wasserdicht ist der Barttrimmer jedoch nicht, sondern nur dessen Aufsätze. Bewertung: Patentierte Klingen erzielen saubere Ergebnisse, während das Vakuum für ein sauberes Bad sorgt. Diesen Bartschneider kaufen bei Amazon*

Häufig gestellte Fragen zum Barttrimmer:

Wo finde ich den besten Barttrimmer?

Mir ist es nicht gestattet den besten Barttimmer zu küren oder gar einen „Testsieger“ zu benennen. Schließlich habe ich nur einen Bartschneider ausprobiert und das zu einem rein privaten Zweck. Wenn ich jedoch nach dem besten Barttrimmer suchen wollte, wäre die erste Idee, beliebte Modelle bei Amazon* zu finden und diese miteinander zu vergleichen.

Zwar sind auch Prüfungen von unabhängigen Testlaboren aussagekräftig, jedoch spiegeln sie nur bedingt das reale Ergebnis wieder. Oftmals fehlen Langzeittests in Bezug auf Haltbarkeit und Qualität. Genau danach würde ich in den Rezensionen und Erfahrungsberichten zu Bartrasierern suchen. Denn zu Beginn an funktioniert fast jeder Barttrimmer perfekt, aber wie sieht es nach der 50. oder 100. Anwendung aus?

Wo Barttrimmer kaufen?

Einen Barttrimmer kaufen, das ist in vielen Elektronikfachgeschäften möglich. Jedoch dürfen Sie diesen nicht vor Ort ausprobieren, außer ihn einmal kurz einzuschalten. (ohne anschließende Rasur) Somit haben Sie im Internet fast denselben Effekt. Wenn Sie jedoch dort einen Bartschneider kaufen wollen, können Sie zuvor noch die Bewertungen und Kritikpunkte in den Rezensionen nachlesen. Außerdem zeichnet sich eine viel größere Auswahl ab, sodass auch Preisvergleicher realistischer sind. Schauen Sie jetzt einmal nach, welche Bartschneider bei Amazon beliebt sind*

Wo gibt es noch weitere Bartschneider-Tests?

Fündig wurde ich unter anderem bei der Stiftung Warentest. Sie hat im Bartschneider Test 20 verschiedene Geräte geprüft. Unter den besten Bartschneidern waren Produkte der Marken Remington*, Braun* und Panasonic* mit dabei.

Ökotest war für diese Produktgruppe thematisch nicht relevant, sodass ich dort keine Ergebnisse fand. Sehr wohl hat aber konsument.at einen Bartrimmer Test vorzuweisen. Dort zeigte sich, dass die Schneidleistung bei den meisten Geräten akzeptabel war. Mit steigendem Preis können Sie auch eine bessere Qualität und Ausstattung erwarten, so das Testergebnis. Es kommt halt immer darauf auf, welche Ansprüche Sie an den Bartschneider stellen.

Wie funktioniert ein Barttrimmer?

Einen Bart zu tragen ist wieder in Mode gekommen. Weg von den immer streichelglatten Männergesichtern, hin zu einem Anblick mit Charakter. Mit dem richtigen Barttrimmer lässt sich jede gewünschte Kontur zaubern. Dass es dabei schier unendliche viele Ideen gibt, zeigen mittlerweile sogar einige Männer auf YouTube. Hier mal ein Beispielvideo, wie man seinen Bart trimmen kann:

Wie pflege ich meinen Bart richtig?

Auch dazu gibt es diverse Anleitungen und Pflegeprodukte. Für den gepflegten Bart gibt es nicht nur Trimmer, sondern auch Kämme, Balsam und einiges mehr. In folgendem Video gibt es zahlreiche kleine Tipps zum Trimmen und Pflegen Ihres Bartes. Ich glaube sogar genau meinen Bartrasierer Remington MB302C darin zu erkennen:

About Marvin

Wir sind eine dreiköpfige Familie plus Hund. Wir bestellen regelmäßig online und dementsprechend gibt es immer viel zu testen. Auf dieser Webseite stellen wir unsere Erfahrungen mit verschiedenen Produkttests vor. Auch ziehen wir Vergleiche zu anderen Produkten derselben Warengruppe und versuchen somit sinnvoll über Vorteile wie Schwächen dieser zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.