Home / Sport / Dip-Station Test | Vergleich | Kaufberatung + Tipps

Dip-Station Test | Vergleich | Kaufberatung + Tipps

Dip-Station Test | Vergleich | Kaufberatung + Tipps
5 (100%) 3 votes

Heute möchte ich von meinem Dip-Station Test berichten, welcher nach anfänglichen Schwierigkeiten bei der Montage, dann doch noch ein voller Erfolg wurde. Zuletzt hatte ich schon meine Erfahrungen beim Klimmzugstange Test geschildert. Dieses Mal geht es um das Training von Brust, Trizeps, Schultern und oberer Rücken. Wobei diese Dip-Station von Gorilla Sports auch zum Stärken der Bauchmuskeln geeignet ist.

Dip-Station Test & Vergleich von 3 Alternativen

Produkt:Gorilla Sports Dip-BarrenDips Bauchtrainer DipstationGorilla Sports Dipper StationScSports Gymtower-Kraftturm
Bild:
Test/Vergleich**:TestVergleichVergleichVergleich
Hersteller: Gorilla SportsD&S Vertriebs GmbHGorilla SportsScSports
Belastbarkeit:bis zu 350 kgbis zu 100 kgbis zu 150 kgbis zu 150 kg
Griffe:2 Paare2 Paare1 Paar2 Paare am Dip-Barren & weitere
Montage:Dip-Barren für die WandDip-Barren für die Wandfreistehende Dip-StationFreistehendes Multifunktionsgerät
Maße:60 x 10 x 30 cmca. 69 x 36,5 x 54-64 cm98 x 65 x 125 cm136 x 111 x 217 cm
Bei Amazon kaufenzum Angebot*zum Angebot*zum Angebot*zum Angebot*

Wie lief mein Dip-Station Test ab?

Ich entschied mich für ein Paar Dip-Barren, also keine Station im eigentlichen Sinne. Somit ließen sich die beiden Halterungen platzsparend an einer massiven Wand montieren. Den Platz für eine freistehende Dip-Station gibt mein aktueller Trainingsraum nicht her.

Mein Dip-Station Test entstand aus der rein privaten Nutzung heraus. Ich habe jetzt weder die maximale Belastbarkeit, noch sonst irgendwelche professionellen Prüfungen durchgeführt. Jedoch nutze ich diese Dip-Barren jetzt schon seit mehr als einem Jahr, etwa zweimal die Woche, für mein Training. Ich kann also schon von einigen Erfahrungen berichten.

Um diese in Relation zu setzen, habe ich nach dem Dip-Barren Test noch einen Vergleich mit drei ähnlichen Produkten erstellt. Plus die Antworten auf häufige Fragen zu Dip-Stationen für das Training zu Hause. Ich wünsche viel Spaß beim Lesen.

Schwierigkeiten bei der Montage

Zu Beginn wollten die Gorilla Sports Dip-Barren und ich nicht gleich Freunde werden. Es gab Schwierigkeiten bei der Montage. Im Lieferumfang sind Schrauben mit Hülsen enthalten. Ich kenne nicht den Fachbegriff und erkläre es deshalb wie folgt. Jede Schraube wir mit dem Kopf voran in ein gebohrtes Loch geschoben. Inklusive der Hülse darauf. Wenn dies gelungen ist, kommt die Halterung darauf und mit dem Festziehen der Mutter, weitet sich diese Hülse im Mauerwerk. So weit, bis sie wirklich bombenfest sitzt.

Jedoch hat man dafür nur einen Versuch und ich ging hier ziemlich blauäugig heran. Ich gebe die Schuld nicht Gorilla Sports, sondern mir. Ich hätte es mir von Anfang an besser überlegen und vorbereiten oder zu einer anderen Art der Befestigung wechseln sollen. Weil die eigentliche Verankerung in der Wand nicht zu meiner Zufriedenheit hielt, entschied ich mich dazu extra Haken anzubringen. Das Ergebnis sieht etwas merkwürdig aus, erfüllt aber seinen Zweck.

Dip-Station Test: Meine etwas unschöne Lösung für zusätzlichen Halt an der Wand.

Dip-Station Test: Meine Erfahrungen nach vielen Monaten

Zugegeben, mit den anfänglichen Schwierigkeiten, habe ich die Montage der Dip-Station eine Zeit lang vor mir hergeschoben. Nun funktioniert aber alles. Zwar besteht immer noch ein minimaler Spielraum zwischen den Dip-Barren und der Wand, aber dieser fällt bislang nicht ins Gewicht. Das heißt, mein Training wird davon nicht beeinträchtigt. Ich wiege ca. 75 kg, die Dip-Barren tragen bei sachgemäßer Anbringung bis zu 350 kg.

Da nun nicht alles ganz perfekt sitzt, reicht die Differenz aber noch aus. Was ich noch nicht getestet habe, das ist ein Training an der Dip-Station mit zusätzlichem Gewicht an einem Gürtel. Doch ich denke, dass es dann immer noch mehr als genug Luft für mich gibt, um nicht die Dip-Barren von der Wand zu reißen.

Ansonsten bin ich mit der Dip-Station von Gorilla Sports sehr zufrieden.

Zur Verarbeitung selbst: Hier hat Gorilla Sports einen tollen Job gemacht! Für den kleinen Geldbeutel ist diese Lösung einfach perfekt. Eine massive Wand und etwas handwerkliches Geschick, inkl. guter Vorplanung, legen den Grundstein. Dann wird man lange Freude an diesem Trainingsgerät haben. Mein Dip-Station Test verlief demnach sehr positiv. Sie wird bis heute ein- bis zweimal die Woche genutzt. Auch zum Training der Bauchmuskeln. Die dafür vorgesehenen Polster sind ausreichend dick und dank der Halterung gewinnt man genügend Abstand zur Wand.

Dips-Barren Dip Stangen Dipper Klimmzugstange zur Wandbefestigung
  • In führen Sie zu mit diesen, länglich, Dips, können Sie gezielt die Schultermuskulatur, die Trizeps und die Brust.
  • Diese Röhrchen, Dicke von 40 mm sind verstärkt durch eine Querstange und ausgezeichneten Griff in der Hand.
  • Dank seiner breiten-Platten Montage, können Sie leicht befestigen den Stangen an der Wand. Die Stangen sind gepolstert für...
  • Die maximale Entfernung zwischen den Stangen und die Wand ist 50 cm, ideal für alle Ihre Übungen.

Letzte Aktualisierung am 23.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Dip-Station Vergleich: 3 Alternativen zu den Gorilla Sports Dip-Barren

Um nicht nur einseitig von einem Produkt zu schreiben, habe ich mir nach meinem Dip-Station Test noch drei weitere Modelle herausgesucht. Mich interessierte dabei vor allem jene Variante, welche wohl am ehesten die Bezeichnung „Station“ verdient haben. (ohne zwingende Wand-Montage) Mein Vergleich basiert auf den Produktbeschreibungen. Außer den Gorilla Sports Dip-Barren, hielt ich dafür kein anderes Produkt in den Händen.

Meine drei Vorschläge basieren auf überwiegend positiven Rezensionen und einem, meiner Meinung nach, guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Dadurch sollte sich der Kauf lohnen, sofern eine dieser Dip-Stationen in Ihren Trainingsraum passen könnte.

Dip-Station Vergleich: D&S Dips Bauchtrainer Dipstation

Dips Bauchtrainer Dipstation zur Wandbefestigung
  • Beinhebestation - für ein effektives, gezieltes Bauchtraining
  • mit ausziehbaren Haltegriffen
  • Dipstation: Brust-, Schulter-, und Trizepsmuskulatur
  • max Belastbarkeit 100 Kg / Farbe: schwarz Maße B/H/T: ca. 69/36,5/ 54-64 cm, Griffdurchmesser: 2,7 cm, Polsterung: 36,5 x...

Letzte Aktualisierung am 23.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Optisch fast identisch mit den Dip-Barren von Gorilla Sports. Im Vergleich gibt es jedoch einen markanten Unterschied. Von der D&S Vertriebs GmbH wird eine maximale Belastbarkeit von nur 100 kg angegeben. Schwere Personen oder ein Training mit Zusatzgewichten, fallen somit aus dem Rahmen der Möglichkeiten.

Dafür verfügt diese Dip-Station über ein zusätzliches Polster für den Rücken. (beim Training der Bauchmuskeln) Außerdem lassen sich die Arme in der Länge verstellen. (zwischen 54 und 64 cm) Bewertung: Eine gute Dip-Station für leichte bis mittelschwere Sportler.

Dip-Station Vergleich: Gorilla Sports Dipper Station

Letzte Aktualisierung am 23.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Noch ein Produkt aus dem Hause Gorilla Sports. Wenn Sie auf die Wandmontage verzichten wollen und bereit sind mehr Geld auszugeben, erhalten Sie hier eine kompakte Version, welche frei stehen kann. Sie ist immerhin für bis zu 150 kg ausgelegt, ist aber mit nur einem Griffpaar in der Wandung eingeschränkter als andere Dip-Stationen.

Bei einer Höhe von 125 cm, sollten Sie auch nicht zu groß sein. In den Rezensionen bei Amazon konnte ich lesen, dass eine Person mit 188 cm Körpergröße vernünftig an diesen Dip-Barren trainieren konnte. Durch das Einknicken der Beine, gewinnt man schließlich etwas Platz nach unten. Bewertung: Die platzsparende Lösung, welche sich flexibel im Trainingsraum aufstellen lässt.

Dip-Station Vergleich: ScSports Gymtower-Kraftturm

ScSPORTS Gymtower-Kraftturm, grau
  • Ausgestattet mit Liegestützgriffen, Dipstation und Klimmzugstange, eignet sich der freistehende Gymtower für eine Vielzahl...
  • Abstand der Dipstangen: 55 cm - Praktische Trittflächen helfen Dir, die gepolsterten Armstützen und die Klimmzugstange...
  • Maße: 136 x 111 x 217 (LxBxH in cm) - Für Stabilität sorgt die durchdachte Konstruktion aus massivem Stahl: Maße...
  • Alle Griffe sind mit einem rutschfesten Überzug versehen, damit Du stets sicheren Halt hast.

Letzte Aktualisierung am 23.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Und hier die Komplettlösung für das Training mit Ihrem eigenen Körpergewicht. ScSports bietet ein bis zu 150 kg belastbares Multifunktionsgerät an. Mittig sind die Dip-Barren integriert. Darüber sieht man die Klimmzugstange und hinten sitzt noch ein Rückenpolster. An den Füßen gibt es noch Möglichkeiten für erhöhte Liegestütze und andere Übungen. Bislang sprechen mehr als 75 Amazon-Rezensionen gut bis sehr gut von diesem Gymtower. Bewertung: Multifunktionales System für ein vielseitiges Training und um Platz zu sparen.

Häufige gestellte Fragen zur Dipstation & Dip-Barren:

Welche Dip-Station Übungen sind möglich?

An einer Dip-Station werden hauptsächlich die Brustmuskeln und der Trizeps trainiert. Bei Dips sind aber auch noch Schultern, Nacken und der obere Rücken mit involviert. Das gilt soweit für den klassischen Dip. Die meisten Dip-Barren erlauben zudem ein Training der Bauchmuskulatur. Für Fortgeschrittene gibt es aber noch einige Übungen mehr. Folgendes Video zeigt, wie mit einer Dip-Station noch trainiert werden kann.

Wo finde ich eine Dip-Station für die Sprossenwand?

Bei meiner Recherche fand ich zwei Arten von Dip-Barren für die Sprossenwand. Hier das einfache Modell zum Einhängen* in eine vorhandene Sprossenwand. Sollte diese ebenfalls noch im Trainingszimmer fehlen, könnten Sie gleich ein Komplettpaket kaufen. Dieses besteht in der Regel aus einer Sprossenwand mit Dip-Station, Klimmzugstange und Schrägbank. So eine Kombination wird nicht oft angeboten, aber hier schon*. Angesichts der ähnlichen Preise, empfehle ich gleich eine Sprossenwand mit den drei integrierten Trainingsgeräten zu kaufen.

Wo Dip-Station kaufen?

Grundsätzlich kommt es darauf an, wie viel Platz Ihnen zur Verfügung steht. Bei einem ausreichend großen Trainingsraum, rate ich zu einer freistehenden Dip-Station. Sie müssen keine Schrauben in der Wand verankern und sind jederzeit flexibel bei der Gestaltung Ihres Trainingsraums. Jedoch nehmen Dip-Stationen mehr Platz weg als einfache Dip-Barren an der Wand. In Sportgeschäften werden Sie solche Geräte nur selten finden. Deshalb empfiehlt es sich Dip-Stationen online zu vergleichen* und dort zu kaufen. Sie können Preise wie Rezensionen gegenüberstellen, aber auch die exakten Maße erfahren, um eine gute Kaufentscheidung treffen zu können.

Wo finde ich noch weitere Dip-Station Tests?

Unabhängige Prüforganisationen wie Stiftung Warentest oder Ökotest sind für einen Dip-Station Test nicht thematisch relevant. Auf YouTube finden sich aber immerhin einige Testberichte zu Dip-Barren und Stationen von verschiedenen Herstellern. Darunter hauptsächlich die freistehende Variante.

About Marvin

Wir sind eine dreiköpfige Familie plus Hund. Wir bestellen regelmäßig online und dementsprechend gibt es immer viel zu testen. Auf dieser Webseite stellen wir unsere Erfahrungen mit verschiedenen Produkttests vor. Auch ziehen wir Vergleiche zu anderen Produkten derselben Warengruppe und versuchen somit sinnvoll über Vorteile wie Schwächen dieser zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.