Home / Spielzeug / Ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren Test & Vergleich

Ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren Test & Vergleich

Ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren Test & Vergleich
5 (100%) 4 votes

Ich fand, es war an der Zeit für meine Tochter das erste ferngesteuerte Auto zu kaufen. Es sollte einfach zu handhaben sein und wenig kosten. Schließlich ging ich davon aus, dass meine kleine Dame kräftig damit spielen würde. Und irgendwann ist auch das robusteste Spielzeug damit überfordert.

Fündig wurde ich dann beim YKS Fernlenkflitzer*. Dieses ferngesteuerte Auto ab 3 Jahren schien genau das zu sein, was ich mir vorgestellt hatte. Anhand der Produktbeschreibung wusste ich schon, dass es in Fernost produziert wird. Doch der verlockende Preis und ein ferngesteuertes Auto was die Wände hochfährt, überzeugten mich dann doch, es zu wagen. Und ich wurde positiv überrascht. Meine Erfahrungen mit diesem ferngesteuerten Auto für Mädchen und Jungen, schildere ich nun im nachfolgenden Testbericht.

Ferngesteuertes Auto Test & Vergleich

Produkt:

YKS Fernlenkflitzer

Mattel Fernlenktflitzer

Ferngesteuertes Polizeiauto

Ferngesteuerter Traktor

Bild:

Test/Vergleich**:TestVergleichVergleichVergleich
Marke:YKSMattel Fisher-PricePlaytasticJohne Deere
Steuerung:alle vier Richtungen27 mHz in alle vier Richtungenvorwärts, drehen und hupenVorwärts & drehen
Batterien:6x AAA-Batterien (nicht enthalten)6x AA-Batterien (nicht enthalten)5x AAA-Batterien (nicht enthalten)9V + 3x AA-Batterien
Design:Blauer Rennwagenroter FlitzerBlaues PolizeiautoTraktor
Maße: 19,8 x 18,6 x 7,6 cm (inkl. Verpackung)33 x 16,5 x 20,3 cm (inkl. Verpackung)16 x 11 x11,5 cmca. 28 x 12 x 16 cm
Geeignet für:IndoorIndoor, Outdoor, Jungen & MädchenIndoor, Jungen & Mädcheninnen, Jungen & Mädchen
Besonderheiten:fährt die Wände hoch, Leuchteffektezwei Geschwindigkeiten, automatische AbschaltungLicht- und Soundeffekte inkl. Sirene, Infrarotsteuerung, deutsche AnleitungGehäuse aus Gummi
Bei Amazon kaufen:zum Angebot*zum Angebot*zum Angebot*zum Angebot*

Wie lief mein ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren Test ab?

Wie schon gesagt, ich suchte nach einem wirklich simplen RC-Auto für meine Tochter. (und natürlich auch für mich) Wir nutzen dieses ferngesteuerte Auto für Kleinkinder nun gut drei Monate. Es kommt dabei mehrmals die Woche zum Einsatz. Mein Mädchen spielt mal 5 Minuten damit und anschließend ich noch ein wenig. Folglich können wir von ein paar Erfahrungen mit diesem ferngesteuerten Auto ab 3 Jahren berichten.

Was wir allerdings nicht gemacht haben, das sind Labortests zur maximalen Geschwindigkeit oder genaue Messungen zur Ladezeit des Akkus bzw. dessen Betriebszeit. Unser ferngesteuerter Auto Test entstammt also rein privater Natur.

Der YKS Fernlenkflitzer im Test

Nachdem wir dieses ferngesteuerte RC-Auto für Mädchen und Jungen schon einige Wochen testen konnten, erstellte ich die wesentlichen Kategorien. Mit dieser Einschätzung zeige ich auf, ob sich ein Kauf dieses Kinder-Autos lohnt. Es sei gleich gesagt: Das besondere Merkmal besteht darin, dass dieses ferngesteuerte Auto an den Wänden und sogar der Decke fahren kann.

Verpackung & Lieferumfang

In der großzügigen Verpackung, thronte das ferngesteuerte Auto zum Wände hochfahren über dem restlichen Inhalt. Meinem Wissen nach gibt es den Fernlenkflitzer nur in Blau, jedoch wird er auf dem Karton in Rot abgebildet. Was nicht zu sehen ist, dass sind die Fernbedienung, das USB-Ladekabel und eine kurze Anleitung zur Verwendung.

Verarbeitung & Robustheit

Wirklich viel hatte ich für die paar Euro nicht erwartet und so kam es dann auch. Dieses RC-Auto besitzt nicht einmal richtige Räder. Die vier Plastikscheiben dienen nur zur Zierde, während die eigentliche Lenkung dahinter steckt. (dazu gleich mehr) YKS verwendet einen sehr dünnen, aber flexiblen Kunststoff. Inklusive kleiner Leuchtdioden für verschiedene Farben. Und obwohl das ferngesteuerte Auto für mein Kleinkind schon mehrfach auf die Fließen fiel, ist bislang nichts gesplittert.

Bei der Fernbedienung sieht es ähnlich aus. Sie sieht auf den ersten Blick „cool“ aus, aber unter Strich ist alles sehr einfach verarbeitet. Auch hier klappert es an mehreren Stellen. Jedoch die Hebel und das Batteriefach sind ausreichend robust verarbeitet. Trotzdem kann diese Fernbedienung mit keinem halbwegs professionellen Steuergerät verglichen werden. Alles zielt auf den ferngesteuerten Fahrspaß für das Kleinkind ab und dieses stellt keine so hohen Ansprüche wie ein Erwachsener.

Das USB-Ladekabel ist absolut simpel konzipiert. Ein sehr dünnes Kabel verbindet die beiden Stecker, welche gerne mal etwas „klappern“. Trotzdem erfüllt es seinen Zweck.

Batterien & Aufladen

In die Fernbedienung müssen sechs AA-Batterien eingelegt werden, welche nicht im Lieferumfang enthalten sind. Über ein verstecktes Kabel, kann das ferngesteuerte Auto ab 3 Jahren direkt aufgeladen werden. Das ist von Vorteil, sollte gerade kein Laptop oder PC in der Nähe sein. Ansonsten bevorzuge ich das USB-Ladekabel, um die Batterien der Fernbedienung zu schonen. Beim Aufladen leuchtet eine kleine Lampe rot und wechselt später zu grün.

Nach gefühlt zwei bis drei Stunden, ist der Fernlenkflitzer dann voll einsatzbereit. Danach hält der Akku recht lange durch. Da wir dieses ferngesteuerte Auto immer nur wenige Minuten benutzen, habe ich diese nicht aufsummiert. In vollem Zustand, schätze ich die Nutzungsdauer auf etwa 45 bis 60 Minuten ein. Das Aufladen und Spielen steht hier also in einem guten Verhältnis zueinander.

Erste Fahrt mit dem ferngesteuerten RC-Auto

Nachdem Fernbedienung und RC-Auto recht instabil erschienen, waren meine Erwartungen an die Präzision beim Fahren nicht sonderlich hoch gesteckt gewesen. Hinter den falschen Rädern sitzt auf jeder Seite nur ein Antriebsrad. Da stellte sich mir gleich die Frage, wie das ferngesteuerte Auto damit in alle Richtungen lenken und fahren könnte?

Doch es funktionierte, irgendwie? Durch den geringen Bodenkontakt, empfehle ich nur ebene Flächen wie Laminat zu nutzen. Das RC-Auto für Kleinkinder bleibt schon mal gern an einer Fliesenfuge hängen.

Selbst bei gerader und ebener Strecke, kommt das Fahrzeug gern vom Weg ab. Durch das kleine Rad zum Justieren an der Fernbedienung, lässt sich dies mit etwas Übung ganz gut ausgleichen. Perfekt geradeaus fährt es damit zwar immer noch nicht, aber die Frustration hält sich in Grenzen.

Nach einiger Zeit hatte ich den Dreh raus. Meiner kleinen Tochter von nicht ganz 3 Jahren, ist dies völlig egal. Hauptsache es dreht sich und blinkt dabei. „Geräuscharm“ ist das ferngesteuerte Auto auch nicht gerade. Also genau das, was einem Kleinkind viel Spaß bereitet. „Ziel erreicht“, würde ich sagen.

Die Wand hochfahren

Nun aber zur Königsdisziplin. Der YKS Fernlenkflitzer* verspricht ein ferngesteuertes Auto zu sein, welches die Wände hochfährt und sich sogar an der Decke halten kann. Die Funktionsweise wird bei einem Blick unter die Karosserie schnell klar. Feine Filzstreifen dichten sozusagen die Längsseiten ab und ein Ventilator saugt sich am Untergrund fest. Dazu muss man das RC-Auto auf die zweite Funktion einstellen.

Hier fährt das RC-Auto auf den Fließen über unserer Infrarot-Heizung entlang.

Im ferngesteuerten Auto Test für Kinder ab 3 Jahren, hat sich diese Technik als halbwegs tauglich erwiesen. Mit dem Vakuum erzeugt das Fahrzeug großen Krach, bleibt aber tatsächlich an der Wand kleben. Auch hier ist zu empfehlen, dass ein ebener Untergrund genutzt wird. Da überwiegend Raufasertapete bei uns genutzt wird, schränkte sich das Potential des Wandfahrens für uns stark ein. Aber grundsätzlich funktioniert dieser Trick, selbst bei einem so günstigen RC-Auto.

Und fährt das ferngesteuerte Auto auch tatsächlich an der Decke? Hier ein Beweisfoto dazu:

An der Decke neben einer Lampe.

Wie gesagt, die Technik ist nicht perfekt, aber sie bringt einen dicken Pluspunkt für den kindlichen Spielspaß. Verblüffte Augen sind garantiert. 😉

Mein Fazit zum YKS Fernlenkflitzer nach dem RC-Auto Test

Für die wenigen Euro waren meine Erwartungen nicht sonderlich hoch. Ich ging also komplett unvoreingenommen an diesen ferngesteuerten Auto ab 3 Test heran. Niemand darf hier mit einem Highend-Produkt rechnen. Jedoch zeigte sich die Kunststoff-Karosserie bis jetzt recht robust. Zumindest splitterte bis jetzt noch nichts. Auch der Hund hat schon mal versucht hineinzubeißen.

Die Steuerung ist alles andere als präzise und perfekt. Zum Glück kann die Kalibrierung an der Fernsteuerung vorgenommen werden. Somit geht es für Papa und Mama dann halbwegs geradeaus, so wie sie es gewohnt sind. Kinder hingegen interessiert dies sehr wenig. Der YKS Fernlenkflitzer ist relativ laut, insbesondere mit der Vakuum-Funktion und blinkt mit ein paar Dioden beim Fahren.

Und er kann tatsächlich die Wände hinauf fahren und sich an der Decke halten. Sofern der Untergrund wirklich eben und die Filze unter dem RC-Auto nicht defekt oder verschmutzt sind.

Alles in Allem bin ich mit diesem ferngesteuerten Auto für Kleinkinder sehr zufrieden. Man bekommt eben genau das, was für diesen Preis erwartet werden kann. Unsere Tochter hat ihren Spaß damit, die Handhabung ist kinderleicht und bislang dreht er seine Runden genauso wie er soll.

Angebot
YKS Fernlenkflitzer Ferngesteuertes Spielzeugauto für Kinder (Blau)
  • ★ Gegen Schwerkraft: Das Spielzeugauto kann auf jeder glatten Oberfläche werden gefahren, wie Fußböden, Fenster, sogar...
  • ★ Multifunktional: Das Auto hat zwei Wahlen für die Motivation. Es kann nicht nur als Wandklettern -Auto verwendet werden,...
  • ★ Besondere Merkmale: Spezielle Vakuum-Funktion, die das Auto senkrecht zu fahren oder Wände zu klettern lässt. Die...
  • ★ Sichere Aufladung: Die Fernbedienung wird von 6 AA-Batterien angetrieben und das Auto kann durch seine Fernbedienung...

Letzte Aktualisierung am 22.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren – Mein Vergleich

Um jetzt nicht nur über dieses eine ferngesteuerte Auto ab 3 Jahren zu berichten, habe ich mir noch drei weitere Modelle herausgesucht. Diese sind unter anderem bei Amazon erhältlich. Keines dieser drei RC-Autos konnte ich selbst testen. Jedoch habe ich mir die Produktbeschreibungen durchgelesen und ebenso die verfügbaren Rezensionen. Auf diese Weise wählte ich drei ferngesteuerte Autos mit guten Erfahrungen heraus, welche sich bereits für Kleinkinder eignen.

Ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren: Mattel Fisher-Price BHX87 – Fernlenkflitzer

Angebot
Mattel Fisher-Price BHX87 - Fernlenkflitzer mit Fernbedienung, 27 mHz
  • Einfach zu bedienende Fernsteuerung
  • Es muss nur ein Knopf gedrückt werden ("links" oder "rechts" auf der Fernsteuerung), damit das Fahrzeug beim Fahren lenkt
  • Vier Fahrtrichtungen: vorwärts, rückwärts, nach links und nach rechts
  • Schult Feinmotorik und Hand/Augenkoordination

Letzte Aktualisierung am 22.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Auf Amazon zählt dieser Fernlenkflitzer von Mattel häufig zu den Bestsellern. Der rote Rennwagen ist für zwei Geschwindigkeiten gedacht. Zunächst fährt er nur langsam, sodass Ihr Kind bereits ab 3 Jahren seine Feinmotorik schulen kann. Hat es dann den Dreh raus, schalten Sie in den zweiten Gang. Zur maximalen Geschwindigkeit macht der Hersteller keine Angabe. Jedoch schaltet sich dieses RC-Auto mit der Zeit von selbst ab, um die Batterien zu schonen.

Es darf innen wie außen verwendet werden, wobei die „Wasserdichtheit“ nirgendwo als Eigenschaft genannt wird. Eltern scheinen bei ferngesteuerten Autos für Kleinkinder generell sehr kritisch zu sein. Mit 4,0 von 5 Sternen, hat dieses RC-Auto schon eine sehr hohe Benotung erhalten. Bewertung: Ein ferngesteuertes Auto das mitwächst und absolut simpel zu steuern ist.

Ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren: Playtastic ferngesteuertes Polizeiauto

Angebot
Ferngesteuertes Polizei Auto mit echter Sirene / Das Polizeiauto ist...
  • Mit tollen Lichtund Soundeffekten für extra Spielspaß • Sehr einfache Bedienung mit Fernbedienung im LenkradDesign •...
  • Lustiges Design, tolle Licht- und Soundeffekte: Blaurote Sirene blinkt, blaue Augen leuchten, lautes Tatütata •...
  • Sehr einfache Bedienung mit Fernbedienung im Lenkrad-Design: Vorwärtsfahren, drehen und hupen • ...
  • Pädagogisch sinnvoll: Trainiert Hand-Augen-Koordination und Motorik • Benötigt 5 Batterien Typ AAA Micro

Letzte Aktualisierung am 23.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Das nächste ferngesteuerte Auto ab 3 Jahren erweist sich als noch simpler konstruiert. Bei der Steuerung besitzt Ihr Kind lediglich die Wahl zwischen „vorwärts“ und „drehen“. Das mag für den Anfang genügen, entspricht aber weniger der Realität. Der spätere Umstieg auf ein anderes Fahrzeug könnte sich schwer gestalten. Dafür punktet dieses RC-Auto von Playtastic mit Sound- und Lichteffekten. Neben der Sirene, lässt sich auch die Hupe aktivieren.

Hervorzuheben ist auch die Infrarotsteuerung. Somit kommt die Fernbedienung ohne Funkfrequenz aus. Theoretisch sollten damit mehrere Fahrzeuge gleichzeitig nebeneinander fahren können, ohne sich in der Steuerung zu behindern. Aus 62 Amazon-Rezensionen ergaben sich 3,9 von 5 Sternen. Bewertung: Damit können Kleinkinder Verfolgungsjagden mit der Polizei nachspielen.

Ferngesteuertes Auto ab 3 Jahren: John Deere – Tomy Spielzeugtraktor

TOMY Spielzeugtraktor John Deere "Johnny Traktor" in grün -...
  • Der Kindertraktor Johnny Traktor ab 18 Monaten ist dank der einfachen Vor- und Rückwärtssteuerung, sowie dem Knopf für die...
  • Der stabile und robuste Trecker ist für kleinere Kinder sehr gut zu bedienen - Gehäuse des Kleinkindspielzeugs ist aus...
  • Ferngesteuertes Auto für Kleinkinder - für die Steuerung benötigt der Spielzeug Trecker folgende Batterien: 9 V & 3 x AA -...
  • Kinderspielzeug für draußen aus hochwertigem Kunststoff in farbenfrohem Design und mit strahlendem Gesicht, ca. 28 x 12 x...

Letzte Aktualisierung am 23.09.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Mein letzter Vorschlag für das erste ferngesteuerte Auto Ihres Kleinkindes und das in Form eines Traktors. Das lächelnde Fahrzeug besteht zum Teil aus Gummi, um den einen oder anderen Sturz abfedern zu können. John Deere empfiehlt ihn deshalb schon ab 18 Monaten. Für die Fernsteuerung benötigen Sie einen 9V-Batterieblock und der Traktor fährt mit 3x-Batterien.

56 Käufer bei Amazon sind weitestgehend zufrieden mit dem grün-gelben RC-Auto. Immerhin erhielt er 4,0 von 5 möglichen Sternen als Note. Einzig der Preis setzt, im Vergleich mit den anderen drei Modellen, am höchsten an. Bewertung: Etwas teurer in der Anschaffung, aber dafür gibt es ein nicht alltägliches Design.

Häufig gestellte Fragen:

Wie funktioniert ein ferngesteuertes Auto?

Sowohl das RC-Auto, als auch die Fernbedienung, benötigen eine eigenständige Stromversorgung. Dies wird über Batterien bzw. Akkus gelöst. Die Fernbedienung kommuniziert auf einer festgelegten Frequenz mit dem ferngesteuerten Auto. Auf diese Weise können Befehle wie „links“, „rechts“ oder „geradeaus“ übermittelt werden.

Wichtig: Wenn Sie mehrere Kinder mit jeweils einem ferngesteuerten Fahrzeug spielen lassen wollen, benötigen Sie auf derselben Frequenz unterschiedliche Kanäle. Die meisten Fernbedienungen liefern dies mit, damit eine störungsfreie Steuerung gewährleistet ist. Achten Sie dennoch beim Kauf mehrerer ferngesteuerter Fahrzeuge darauf, dass Ihnen die Fernbedienungen mehrere Kanäle oder wenigstens unterschiedliche Frequenzen bieten.

Wie funktioniert ein ferngesteuertes Auto was die Wände hochfährt?

So wie es in meinem ferngesteuerten Auto Test der Fall war, erzeugt das Fahrzeug einen Unterdruck und „saugt“ sich somit an den Wänden oder der Decke fest. Durch einen umgekehrten Ventilator, entsteht der besagte Unterdruck, welcher dann konstant gehalten wird. Filzstreifen an der Unterseite verhindern, dass sich der Unterdruck lösen kann.

Wie sich im RC-Auto Test herausstellte, ist diese Technologie alles andere als ausgereift. Besser gesagt, für ein paar Euro dürfen Sie hier kein perfektes Vakuum erwarten. Schwierig wird es bei Raufaser-Tapeten und selbst bei glattem Untergrund, kann es mal zu einem Absturz kommen. Zudem verbraucht das „Wände hochfahren“ deutlich mehr Energie, sodass sich der Akku schneller entleert. Dennoch ist es ein toller Trick, der Kinder und Erwachsene verblüfft.

Wo finde ich ein ferngesteuertes Auto für Draußen?

In so einem Fall sollten Sie nach einem wasserdichten ferngesteuerten RC-Auto* suchen. Wenn Motor, Antrieb und Akku/Batterien vor Feuchtigkeit geschützt sind, ist das die halbe Miete. Nun muss aber auch die Bereifung stimmen, damit Ihr Kind mit dem ferngesteuerten Auto im Gelände fahren kann, ohne dass dieses steckenbleibt.

Da solche RC-Autos in der Regel deutlich schneller fahren und über eine komplexere Steuerung verfügen, sind sie weniger für Kinder ab 3 Jahren gedacht. Denkbar wäre hier aber, dass Sie ein ferngesteuertes Auto für Ihr Kleinkind kaufen und dieses damit nur auf der Terrasse oder der Straße vor Ihrem Haus fahren darf. Und natürlich nur dann, wenn der Untergrund trocken und sauber ist.

Wo finde ich noch ferngesteuerte Auto-Tests?

Abschließend habe ich mich noch umgesehen, ob es irgendwo Testberichte zu ferngesteuerten Autos gibt, welche von namhaften Verbrauchermagazinen stammen. Bei Stiftung Warentest fand ich nur einen uralten Artikel aus dem Jahr 2005. Besser gesagt, es handelt sich um eine Pressemitteilung, welche auf die Ausgabe Dezember 2005 verweist.

Auf der Seite von konsument.at ging man da schon mehr ins Detail. Doch auch hier stammt der RC-Auto Test aus dem Jahr 2005 und ist somit nicht mehr aktuell. Auf jeden Fall macht der Preis den Unterschied aus. Wenn Sie bereit sind mehr auszugeben, können Sie auch eine bessere Qualität und Ausstattung erwarten.



About Marvin

Wir sind eine dreiköpfige Familie plus Hund. Wir bestellen regelmäßig online und dementsprechend gibt es immer viel zu testen. Auf dieser Webseite stellen wir unsere Erfahrungen mit verschiedenen Produkttests vor. Auch ziehen wir Vergleiche zu anderen Produkten derselben Warengruppe und versuchen somit sinnvoll über Vorteile wie Schwächen dieser zu informieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.