Home / Blog / Sonnenblumenkerne Test: Seeberger Sonnenblumenkerne kaufen

Sonnenblumenkerne Test: Seeberger Sonnenblumenkerne kaufen

Sonnenblumenkerne Test: Seeberger Sonnenblumenkerne kaufen
5 (100%) 2 votes

Im Sonnenblumenkerne Test stelle ich heute das Produkt von Seeberger in der 200g-Variante vor. Mein Müsli bereite ich meist selbst zu, sodass ich die Inhaltsstoffe genau bestimmen kann. Sonnenblumenkerne stecken voller Energie, vielen gesunden Fettsäuren und sind reich an Protein. Die Seeberger Sonnenblumenkerne* nutze ich nun schon seit vielen Monaten. Dazu folgt nun mein Erfahrungsbericht.

Der Seeberger Sonnenblumenkerne Test

Gesunde Ernährung spielte für mich schon immer eine große Rolle im Leben. Die Seeberger Sonnenblumenkerne analysierte ich nach folgenden Gesichtspunkten:

  • Nährwerte – Für wen sind die Sonnenblumenkerne geeignet?
  • Geschmack & Konsistenz der Seeberger Sonnenblumenkerne
  • Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Sonnenblumenkerne

Anschließend ziehe ich noch mein Fazit zum Sonnenblumenkerne Test. Plus Antworten auf einige der am häufigsten gestellten Fragen zum Produkt. Viel Spaß beim Lesen. 😉

Nährwerte – Für wen sind die Sonnenblumenkerne geeignet?

Wer sich für eine gesunde Ernährung interessiert, der sollte stets zuerst die Nährwerte betrachten.

Je 100g Sonnenblumenkerne enthalten:

  • 624 kcal
  • 54g Fett (davon 5,8g gesättigte Fettsäuren)
  • 6,1g Kohlenhydrate (davon 2,4g Zucker)
  • 26g Eiweiß/Protein
  • 0,02g Salz

Leider fehlt eine Angabe zu den Ballaststoffen. Wer in der Google-Suche „Sonnenblumenkerne Ballaststoffe“ eingibt, der erhält von der Suchmaschine für 9g Ballaststoffe je 100g als Angabe. Da wir hier von reinen Sonnenblumenkernen sprechen, sind keine weiteren Zutaten enthalten.

Der Sonnenblumenkerne Test zeigt in der Analyse, dass es sich um kleine Kraftpakete handelt. Sie stecken voller Energie. Diese resultiert aus der hohen Menge an ungesättigten Fettsäuren, sowie einer guten Portion Eiweiß.

Für wen eignen sich Sonnenblumenkerne in der Ernährung? Für alle die gern low carb essen, da die 6,1g Kohlenhydrate je 100g kaum ins Gewicht fallen. Wer eine protein- und fettreiche Ernährung anstrebt, sollte Sonnenblumenkerne regelmäßig auf seine Einkaufsliste setzen. Ob zum Müsli, in Brötchen und Brot oder um daraus Proteinriegel zu backen. Dank der recht großen Menge an Ballaststoffen, bringen Sonnenblumenkerne auch die Verdauung in Schwung.

Was auf der Verpackung ebenfalls nicht erwähnt wird, sind die Vitalstoffe. Sonnenblumenkerne enthalten Vitamin A, C, D, einige B-Vitamine, sowie Calcium und Magnesium.

Als Schattenseite würde ich den hohen Energiegehalt anführen. Wer diesen nicht mit ausreichend Bewegung kompensiert, kann hier schnell zunehmen. Wobei kaum jemand so eine 200g-Packung am Tag vertilgen wird, denke ich. 😉

Geschmack & Konsistenz der Seeberger Sonnenblumenkerne

Man bekommt genau das, was man von der Verpackungsaufschrift erwartet. Reine und geschälte Sonnenblumenkerne. Ein fast neutraler Geschmack sorgt dafür, dass man sie sehr vielseitig verwenden kann. Bei uns wie gesagt, kommen sie im Müsli und Brotbackmischungen zum Einsatz.

Tipp für mehr Geschmack: Wenn Sie Sonnenblumenkerne rösten, entwickeln diese ein ganz anderes Aroma. Geben Sie dazu die Sonnenblumenkerne in eine heiße Pfanne. Mehrmals wenden, ohne dabei Öl oder Butter zu verwenden. Bis sie eine leichte Bräune erhalten haben.

Wichtiger Hinweis für Allergiker: Die Seeberger Sonnenblumenkerne werden in einem großen Betrieb verarbeitet. Sie können daher Spuren von Schalenfrüchten (Nüssen), sowie Erdnüssen enthalten!

Preis-Leistungs-Verhältnis dieser Sonnenblumenkerne

Bei unserem örtlichen Rewe bekommt man die Seeberger Sonnenblumenkerne meistens für 1,39€ je 100g. Die Marke vertreibt ihre geschälten Sonnenblumenkerne aber auch online. Bei Amazon werden verschiedene Volumen angeboten. So gibt es die Sonnenblumenkerne in Packungen zu je 500g* und 1kg* (1.000g). Wobei dann oftmals mehrere Packungen pro Bestellung geliefert werden. Manche Angebote versendet Amazon auf Wunsch regelmäßig. Damit lassen sich aktuell 5% vom Kaufpreis einsparen.

Somit lässt sich bei kleinen und großen Bestellungen einiges an Geld sparen. Zum Vergleich: Kaufe ich bspw. 8 x 500g Seeberger Sonnenblumenkerne*, kosten diese im Moment 19,92€ bei Amazon. Damit besitze ich das 20-fache von 200g. Wenn ich nun die 19,92€ durch 20 rechne, ergibt dies rund 1,00€.

Noch etwas besser sieht es bei den 5 x 1.000g Seeberger Sonnenblumenkernen* aus. Aus den 23,95€ ergeben sich knappe 0,96€ je 200g.

Seeberger Sonnenblumenkerne online zu bestellen, lohnt sich für Vielverbraucher. Bei kühler und trockener Lagerung, können die Kerne ein knappes Jahr überdauern. So besagt es zumindest das Mindesthaltbarkeitsdatum auf der Verpackung.

Sonnenblumenkerne Test: Fazit zu Seeberger Sonnenblumenkernen

Wir sind mit den Sonnenblumenkernen von Seeberger sehr zufrieden. Es handelt sich um ein reines Produkt ohne Zusätze. Da wir regelmäßig Sport treiben, sind sie ideale Lieferanten für Energie, Fettsäuren und Protein. Bei uns kommen sie ins Müsli und in die selbst gebackenen Brote. Wenn Sie sich mehr Geschmack wünschen, einfach die Sonnenblumenkerne rösten.

Da wir persönlich keinen hohen Bedarf an Sonnenblumenkernen haben, werden wir sie weiterhin im Discounter kaufen. Online bestellen macht dann Sinn, wenn man größere Mengen in Broten und Brötchen verarbeiten möchte. Denn die Packungen mit 500g und 1.000g (1kg) gibt es nur selten im Discounter zu kaufen. Hier mal zwei Größen im Vergleich:

Seeberger Sonnenblumenkerne, 8er Pack (8x 500 g Packung)
  • Besonders große Kerne
  • Ständig kontrollierte Spitzenqualität seit 1844
  • Hochwertige Früchte und Nüsse schonend veredelt
  • Unter Schutzatmosphäre verpackt
Angebot
Seeberger Sonnenblumenkerne, 5er Pack (5 x 1000 g Beutel)
  • Sonnenblumenkerne
  • Naturprodukt
  • Richtig fit laut Deutschem Sportbund
  • schöne und große Sonnenblumenkerne

Letzte Aktualisierung am 10.12.2017 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Häufig gestellte Fragen:

Wie gesund sind Sonnenblumenkerne?

Wenn wir von reinen Sonnenblumenkernen ohne Zusätze ausgehen, dann sind sie sehr gesund. Sie besitzen einen hohen Anteil ungesättigter Fettsäuren. Was sich positiv auf unser Herz-Kreislauf-System auswirkt. Durch das Vorkommen einiger Vitamine und Mineralstoffe, erhält unser Immunsystem eine Stärkung mit jeder Portion Sonnenblumenkerne. Für Sportler sei noch der hohe Protein-Anteil erwähnt. Ideal für den Muskelaufbau, doch bitte nur in Maßen. Sonnenblumenkerne strotzen nämlich nur so vor Energie und damit einer Menge an Kalorien.

Tipp: Lesen Sie dazu den folgenden informativen Artikel der Zeitschrift „Ökotest“.

Wo gibt es geschälte Sonnenblumenkerne zu kaufen?

In unserem Sonnenblumenkerne Test, haben wir die Produkte von Seeberger vorgestellt. Es handelt sich dabei um geschälte Sonnenblumenkerne (siehe oben).

Kann man Sonnenblumenkerne mit Schale essen?

Theoretisch ja. Jedoch, die Schale der Sonnenblumenkerne schmeckt nicht. Dennoch werden sie gerne mal mit Schale und gesalzen verkauft. Dann sollen Sie die Kerne beim Kauen von der Schale befreien und anschließend ausspucken. Wie das funktioniert erklärt Ihnen dieser Wiki-How-Artikel.

Wie heißen Sonnenblumenkerne auf Russisch & Englisch?

Auf Russisch „Semetschki“ (семечки) und im Englischen „sunflower seeds“.

Sind Sonnenblumenkerne während der Schwangerschaft & Stillzeit erlaubt?

Ihr hoher Anteil an Magnesium, verschafft Schwangeren eine entkrampfende Hilfe. Jedoch sollte die Menge gering bleiben. Eine Handvoll im Müsli oder beim Backen, gilt als unbedenklich. Sonnenblumenkerne sind zudem reich an Folsäure und Eisen. Zwei wichtige Bausteine für Babys die noch in Mamas Bauch verweilen dürfen.

Für Stillende gibt es nichts weiter zu bedenken. Durch ihren hohen Fettanteil, wenngleich es überwiegend ungesättigte Fettsäuren sind, sollten Sie es bei einer kleinen Portion am Tag belassen.

Wie Sonnenblumenkerne essen?

Wenn Sie damit meinen, wie man Sonnenblumenkerne mit Schale essen kann, schauen Sie bitte drei Fragen weiter oben nach. Ansonsten denken Sie vielleicht an die Verarbeitung von Sonnenblumenkernen in Rezepten. Geschälte Kerne lassen sich in Müsli, Brötchen und Broten verwenden. Interessant finden wir die Idee, aus Sonnenblumenkernen einen Brotaufstrich herzustellen:

Warum Sonnenblumenkerne einweichen?

Mit dem Einweichen von Sonnenblumenkernen, möchte man der Phytinsäure entgegenwirken. Diese steck in den Sonnenblumenkernen und hilft dem Keimling beim Wachsen. Im menschlichen Körper benötigen wir die Phytinsäure nur bedingt. Schlecht ist, dass sie lebenswichtige Mineralien in unserem Körper bindet. Auf der positiven Seite wirkt sie antioxidativ und beugt somit Krebserkrankungen vor.

Bei kleinen Mengen ist der Verzehr nicht weiter bedenklich. Wer seine Sonnenblumenkerne einweicht, der leitet die Phytinsäure aus. Dann noch einmal kräftig durchspülen und die Kerne sind bereit für den Genuss. Hier mehr dazu lesen



About Marvin

Wir sind eine dreiköpfige Familie plus Hund. Wir bestellen regelmäßig online und dementsprechend gibt es immer viel zu testen. Auf dieser Webseite stellen wir unsere Erfahrungen mit verschiedenen Produkttests vor. Auch ziehen wir Vergleiche zu anderen Produkten derselben Warengruppe und versuchen somit sinnvoll über Vorteile wie Schwächen dieser zu informieren.

Das sollten Sie gelesen haben:

Gemüsechips Test: Bio-Zentrale Süßkartoffel-Chips

Gemüsechips Test: Bio-Zentrale Süßkartoffel-Chips5 (100%) 1 vote Heute haben wir wieder einen Geschmackstest vorbereitet: Die ...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.