Home / Blog / Erfahrungen mit einem Immobilienmakler

Erfahrungen mit einem Immobilienmakler

Immobilien ohne Makler kaufen oder verkaufen ist eine mühselige Aufgabe. Doch auch den richtigen Immobilienmakler zu finden erweist sich nicht immer als einfach. Wenn Sie jedoch einige Ratschläge aus Erfahrungsberichten beachten, so können Sie mit einem Immobilienmakler gute Käufe oder Verkäufe abschließen. An den Immobilienmakler Erfahrungen sollten Sie sich stets orientieren, bevor Sie Ihre Immobilien zum Verkauf aus der Hand geben.

Erfahrungen mit einem Immobilienmakler

Immobilienmakler Erfahrungen – Worauf Sie achten sollten

Es ist keine Schwierigkeit, irgendeinen Immobilienmakler zu finden, doch sollten Sie nicht den Erstbesten nehmen, sondern die Angebote vergleichen. Die ersten Auswahlkriterien sollten sein, ob sich der Immobilienmakler in einem Maklerverband befindet und ob die einzelnen Mitarbeiter auch eine Ausbildung als Immobilienkaufmann, Architekt oder Ingenieur haben.

Prüfen Sie das Wissen des Immobilienmaklers und achten Sie besonders auf die Kenntnisse über Preise und Preisentwicklung. Repräsentativ sind ebenfalls vorzuweisende Referenzen. Zudem sollten Sie im Internet oder Zeitungen nach Erfahrungsberichten suchen. Kundenzufriedenheit gibt stets Auskunft über die Professionalität und Kompetenz der Makler.

Wichtig sind auch die Provisionen, welche die Makler aufrufen. Diese sollte sich für die Region im üblichen Bereich berufen. Auch hierfür ist ein Vergleich der einzelnen Makler wichtig.

Immobilienmakler Erfahrungen – wie Sie den richtigen Makler auswählen

Sie haben nun sicher bereits eine Auswahl an Immobilienmakler der Region getroffen. Nun geht es weiter mit dem Aussortieren, denn nicht jeder Makler hat sich auf alle Arten von Immobilien spezialisiert. Je nachdem für welchen zweck Sie dessen Dienste benötigen, wählen Sie nun. Hier werden meist die Aparten Luxus-Immobilien, Einfamilienhäuser, Wohnungen, Geschäftslokale oder Gewerbebetriebe unterschieden. Auch sollten Se nun darauf achten, ob der Makler nur in der Region, oder auch landesweit tätig ist. Hierfür sollten Sie das Gelände abstecken, in welchem Sie die Immobilie erstehen möchten.

Wenn Sie dem Makler Ihr Objekt zum Verkauf überlassen möchten, so sollte eine erste und unverbindliche, kostenlose Einschätzung des Gebäudes geboten werden. Der aktuelle Marktwert sollte real ermittelt werden.

Ein kompetenter Makler stellt Anzeigen in Zeitungen und auf Plattformen immer nur nach Absprache mit dem Kunden. Hier sollten Sie auf absolute Diskretion vertrauen können.

Weiter sollte der Makler ein hochwertiges Exposé Ihrer Immobilie ausarbeiten. Fotos sind hier natürlich inkludiert.

Der Makler ist auch verantwortlich für die Ausstellung des Energieausweises. Auch muss der Makler die Bonität der potentiellen Käufer oder Mieter überprüfen.

Achten Sie darauf, dass Sie mit dem Immobilienmakler in einem Maklervertrag den garantierten Mindestverkaufspreis festlegen. Auch muss der Kauf, Verkauf oder die Vermietung direkt vom beauftragten Makler abgewickelt werden.

Einen Immobilienmakler finden Sie auf Empfehlungen von Freunden und Bekannten. Hier sollten Sie genau nach Preisen und der generellen Abwicklung erkundigen. Auch in den gelben Seiten, im Telefonbuch und auf Vergleichsplattformen im Internet finden Sie Immobilienmakler in Ihrer Region.

Wichtig ist, dass sich der Makler für Sie Zeit nimmt. Vereinbaren Sie unbedingt ein persönliches Gespräch. Hier sollten Sie über sämtliche Vorgänge aufgeklärt werden. Machen Sie sich unbedingt im Vorfeld eine Liste mit Fragen. Dies ist besonders wichtig, wenn Sie zum ersten Mal mit einem Makler zu tun haben. Auch müssen Sie persönlich eine Verbindung zum Makler haben, da ein Verkauf meist nicht in wenigen Tagen abgewickelt wird.

About Gastautor

Es handelt sich hierbei um einen Gastbeitrag. Er wurde von jemand anderem und nicht dem Betreiber dieser Seite verfasst.

Das sollten Sie gelesen haben:

Beratung in einem Bettenfachgeschäft

Beratung in einem Bettenfachgeschäft

Es gibt Produkte, bei welchen Beratung wichtiger ist als bei anderen. Nicht, weil etwa die ...