Rührwerk Test: Einhell TC-MX 1200 E & Vergleich

Wer rund um seinen Hausbau in Eigenleistung gehen möchte, merkt schnell, was es dafür alles an Werkzeug braucht. Oft besitzt man diese Geräte nicht selbst. So auch ein Rührwerk. Es ist speziell für das Anmischen von Kleber, Mörtel, Farben und Beton geeignet. Bis zu einem gewissen Grad kann es auch den Betonmischer ersetzen. Solange die anzurührende Menge verhältnismäßig gering bleibt. Genau so einen tollen Helfer habe ich nun schon seit einigen Wochen in Gebrauch. Jetzt habe ich meine Erfahrungen zum Rührwerk Test niedergeschrieben.

Rührwerk Test: Einhell TC-MX 1200 E & Vergleich

Werbung
Einhell Farb-Mörtelrührer TC-MX 1200 E (1.200 W, 680...
  • Leistungsstarker 1200 Watt Motor für hohe Mischleistung
  • Drehzahlregelelektronik zur Anpassung an das jeweilige Mischgut
  • Leichtes und ergonomisches Arbeiten durch optimierte Handgriffe

Letzte Aktualisierung: 21.10.2020 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Wie lief mein Rührwerk Test ab?

Die Entscheidung, ein Rührwerk zu kaufen, fiel mitten im Bau unserer Garage. Ich hatte schon vorher mit dem Gedanken gespielt, die Entscheidung dann aber wieder verworfen. Denn der Kleber für die Porenbetonsteine ließ sich noch mit der Bohrmaschine anrühren. Dieselbe Maschine und sogar ein stärkeres Modell, qualmten dann jedoch zügig beim Anmischen von Putz und Dachdeckermörtel.

Weil ich die teuren Geräte von Bosch nicht weiter strapazieren wollte, kam mir wieder das Rührwerk* in den Sinn. Ziel war es auch, neben dem Putz für die Garage, auch noch Beton für das Setzen der Rasenbordsteine anzurühren.

Meine Erfahrungen mit dem Einhell TC-MX 1200 E

Weshalb ich keine enorm hohen Ansprüche hatte und nicht zu viel Geld ausgeben wollte. Einhell ist mir als Marke bereits durch meinen Akkuschrauber positiv aufgefallen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis für Hobbyhandwerker stimmt hier definitiv. Nachfolgend habe ich meinen Testbericht wie folgt gegliedert: Lieferumfang, Technische Details, erster Eindruck und praktische Beispiele samt Fotodokumentation.

LieferumfangLieferumfang:

  • Einhell TC-MX 1200 E mit M14-Gewinde
  • Mörtelrührer (Ø100 mm)
  • 2x 22er Maulschlüssel
  • Bedienungsanleitung

Tipp: Neben dem Einhell TC-MX 1200 E, bietet die Firma auch noch ein leistungsstärkeres Modell an. Welches zugleich mit einem breiteren Rührer (Ø133 mm) ausgeliefert wird. Dieses eignet sich besser, falls das Gerät häufiger bzw für größere Mengen eingesetzt werden soll.

Rührstab 100mmTechnische Details:

  • 1.200 Watt starker Motor
  • Drehzahlregler mit bis zu 680 U/Min
  • Softstart zum langsamen Anrühren ohne Spritzer
  • Feststelltaste für längeren Betrieb
  • Robustes M14-Gewinde für Rühreraufnahme
  • Ergonomisch geformte Handgriffe
  • Ca. 2m langes Kabel

Nachteil: Dem Rührwerk liegt kein Bohrfutter bei. Was weder mein Anspruch war, noch in dieser günstigen Preisklasse zu erwarten ist.

Erster Eindruck

Rührwerk mit Drehzahlregelung
Rührwerk mit Drehzahlregelung

Der Betonrührer kam in einem recht kompakten Karton an. Was nur möglich war, weil der Rührstab zweiteilig zerlegt unter der Maschine lag. Dank der mitgelieferten 22er-Schlüssel lassen sich diese sehr fest miteinander verbinden. Ebenso wird der fertige Rührer an das Rührwerk geschraubt.

Wenngleich die Verbindungen sehr robust wirkten, zweifelte ich noch an deren Haltbarkeit beim Mischen. Doch ich sollte bald eines Besseren belehrt werden. Alles in Allem wirkte der Mörtelrührer auf den ersten Blick sehr stabil konstruiert. Nicht nur die metallischen Komponenten, auch Griffe und Gehäuse aus Kunststoff fühlten sich keinesfalls billig verarbeitet an.

Der Drehzahlregler fiel mir zunächst gar nicht auf, da unter einem der Handgriffe versteckt ist. Was zugleich einen kleinen Nachteil darstellt. Für den Betrieb wird er stets mit gedrückt und kann sich dabei relativ leicht verstellen. Was der Anwender aber sofort bemerkt. Denn zwischen der geringsten Stufe und der maximalen Power liegen ein sichtbarer sowie hörbarer Unterschied.

Praktische Beispiele samt Fotos

Ich habe das Einhell-Rührwerk in erster Linie zum Anmischen von Beton und Putz verwendet. Je Material wurden dabei ein bis zwei Dutzend Säcke verbraucht. Allerdings nicht an einem Tag und pro Vorgang auch immer nur ein halber Sack oder weniger. Einen ganzen schafft das Rührwerk mit Sicherheit auch problemlos. Jedoch arbeitete ich die meiste Zeit allein. Weshalb ich keine zu großen Mengen vorbereiten konnte, um sie in der vorgeschriebenen Zeit verbrauchen zu können.

Betonrührer Test

Das Rührwerk für Putz verwenden

Wir entschieden uns, einen Armierungsputz als untere Schicht an der Garage aufzutragen. Dabei hatten die besagten zwei Bohrmaschinen von Bosch schnell zu rauchen begonnen. Weshalb wir abbrachen und uns das Rührwerk kauften. Dieses ging problemlos durch den Putz und das sogar beim geringsten Drehmoment. Alles andere wäre zu kräftig gewesen und hätte schnell in einer Sauerei geendet. Wobei sich der Softstart schon bemerkbar macht.

Rührwerk in Aktion

Mörtelrührer Test

Das Rührwerk für Beton nutzen

Die größere Herausforderung sah ich im Anrühren von Beton. Zement und Kies bieten einen höheren Widerstand. Doch auch hier stellte sich der Einhell-Betonrührer bestens unter Beweis. Abermals benötigte ich nicht das volle Drehmoment, um die gewünschte Konsistenz zu erzielen. Wichtig ist natürlich, den Rührer anschließend gleich gründlich zu reinigen. Also immer einen Eimer mit sauberem Wasser bereitstellen. Zum Feierabend hin werden dann noch die festsitzenden Klumpen am Rührer entfernt. Damit auch der nächste Einsatz ein voller Erfolg wird.

Mein Fazit zum Rührwerk Test: Einhell hat meine Erwartungen wieder erfüllt

Dieser Betonrührer ist genau das, was ich mir vorgestellt habe. Als Hobby-Handwerker stellte ich keine hohen Anforderungen. Das Rührwerk sollte lediglich zuverlässiger arbeiten als die zuvor verwendeten Bohrmaschinen.

Vor dem Kauf sah ich in einer Rezension bei Amazon das Gerät von Einhell im rauchenden Zustand. Mit einer entsprechend negativen Bewertung. Welche ich absolut nicht nachvollziehen kann. Entweder ein Materialfehler oder vermutlich zu hart benutzt. So würde ich mit diesem Einstiegsmodell nicht mehr wie einen Sack Mörtel, Beton oder Fliesenkleber anrühren. Anschließend kriegt das Rührwerk eine Pause zum Abkühlen.

Was ich damit sagen will: Für den Gebrauch als Heimwerker absolut top. Den täglichen Einsatz im Beruf konnte ich in meinem Rührwerk Test jedoch nicht nachbilden. Dafür ist das Gerät vermutlich auch nicht geeignet.

Werbung
Einhell Farb-Mörtelrührer TC-MX 1200 E (1.200 W, 680...
  • Leistungsstarker 1200 Watt Motor für hohe Mischleistung
  • Drehzahlregelelektronik zur Anpassung an das jeweilige Mischgut
  • Leichtes und ergonomisches Arbeiten durch optimierte Handgriffe

Letzte Aktualisierung: 21.10.2020 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Rührwerk Vergleich: 3 Modelle anderer Hersteller

Unabhängig von meinem Rührwerk Test, möchte ich hier noch drei weitere Modelle vorstellen. Schließlich hatte ich im Vorfeld einige Mörtelrührer miteinander vergleichen. Angesichts ihrer guten Bewertungen und Produktbeschreibungen, erachte ich die nachfolgenden Helfer als ebenso kaufenswert.

Güde Rührwerk GRW 1800

Güde 58048 Rührwerk GRW 1800 (Aufsatz 140 mm, 1800W,...
  • Hochwertiger und leistungsstarker 1800 W Motor mit 2-Gang Getriebe
  • Softstart für ein perfektes Anlaufverhalten und elektronische Drehzahlregulierung im Griff
  • Ergonomische Griffe mit Softgrip Auflage und arretierbarer Schalter für ermüdungsarmes Arbeiten

Letzte Aktualisierung: 21.10.2020 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Während ich diesen Erfahrungsbericht schreibe, zählt dieses Rührwerk von Güde zu den momentanen Bestsellern. Es besitzt mit 1.800 Watt 50% mehr Leistung als mein Gerät von Einhell. Das 2-Gang-Getriebe erlaubt ein Anpassen an das Mischgut. Soft-Start und Feststelltaste sind vorhanden. Es liegen zwei Rührer bei. Einer rechtsgedreht und einer linksgedreht. Sein 3,7m langes Gummikabel rechtfertigt den höheren Preis ebenso mit.

Scheppach Rührwerk PMW1800D

Scheppach Rührwerk PM1800D (Handrührwerk, 1800 Watt,...
  • Einfach: Das Handrührwerk mit zwei Quirlen und einem starken Motor bietet bei leichter Bedienung zum...
  • Ergonomisch: bequemes Arbeiten wird durch die ergonomischen Handgriffe möglich.
  • Kraftvoll: der leistungsstarke Motor mit 1800 Watt ist mit ausreichenden Kraftstoffreserven ausgestattet....

Letzte Aktualisierung: 21.10.2020 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Ebenfalls mit 1.800 Watt ausgestattet, aber in diesem Fall mit zwei Quirlen. Somit lassen sich größere Mengen auf einmal verarbeiten. Die Produktbilder lassen vermuten, dass dieser Mörtelrührer für den professionellen Gebrauch gedacht ist. Bei bis zu 790 Umdrehungen pro Minute, steckt viel Power in diesem Helfer. Dank dem Schnellwechsel-System wird auf ein klassisches Einspannen bzw. Anschrauben verzichtet.

Einhell Farb-Mörtelrührer TE-MX 1600-2 CE

Werbung
Einhell Farb-Mörtelrührer TE-MX 1600-2 CE (1600 W, 0-750...
  • Hochwertiger und leistungsstarker Farb-Mörtelrührer für das professionelle Aufrühren und Anmischen...
  • Softstart und dynamische Drehzahlregelung für jederzeit genügend Kraftreserven
  • Ergonomischer Griffbügel und schlankes Gehäuse für hohen Bedienkomfort

Letzte Aktualisierung: 21.10.2020 / Affiliate-Links* / Bildquelle: Amazon

Der aktuell stärkste Rührer von Einhell. 1.600 Watt, M14-Gewinde und ein solides Aluminiumgehäuse für das Getriebe. Der Rührer misst 133mm im Umfang und ist somit ein Drittel größer als meiner. Bei diesem Angebot können noch weitere Rührstäbe ausgewählt werden. Um dann angemessen und flexibler damit arbeiten zu können.

About Marvin