Gravierte Holzbrettchen als Geburtstagsgeschenk

Es stand der 30. Geburtstag meines alten Schulfreundes an. Mit ihm habe ich die vollen 13 Jahre, von der Grundschule bis zum Abitur, verbracht. Seitdem hatte sich vieles verändert, aber wir blieben weiterhin in Kontakt. Da mir niemand aus seiner Familie einen Tipp gegen konnte, suchte ich eine Zeit lang nach der perfekten Geschenkidee. Beim Frühstück hatte ich einen Einfall für seine personalisierte Überraschung.

Gravierte Holzbrettchen als Geburtstagsgeschenk

Kleine Idee mit großer Wirkung

Denn er befindet sich in derselben Situation wie ich. Frisch gebackener Vater, bei dem sich fast alles nur noch um die Familie drehte. Ich konnte mit gut vorstellen, dass er zum Frühstück am Wochenende ebenfalls mit Frau und Kind die Zeit verbrachte. Zugleich bin ich ein Freund von funktionalen Geschenken mit nachhaltigem Charakter.

So war die Überraschung eines gravierten Holzbrettchens geboren. Anbieter gibt es im WWW einige (bspw. www.jausenbrettl.at). Es kommt in erster Linie auf das verwendete Holz sowie die zur Verfügung stehenden Motive an. Ich wollte nicht nur meinem guten Freund, sondern auch dessen Frau und seinem Sohn eine Freude bereiten.

Er selbst spielt passioniert Handball seit Jahren. Für seinen Nachwuchs wählte ich einen Teddybär aus und an das Motiv für seine Frau erinnere ich mich leider nicht mehr. Neben den Abbildungen stand der jeweilige Vorname. Somit besteht niemals Verwechslungsgefahr am Frühstückstisch.

Die Brettchen kamen in wenigen Tagen ein. Dem Shop nach zu urteilen, war es eine einzelne Person, welche hier mit Liebe zum Detail gearbeitet hatte. Die Gravuren sahen sauber und gut abgeschliffen aus. Schließlich möchte sich niemand einen Holzsplitter einfangen. Leider habe ich es damals verpasst, die Brettchen vorab zu fotografieren.

Eine gelungene Überraschung

Wie für eine Geburtstagsfeier meist üblich, wurden die Geschenke nicht dort ausgepackt. Dafür waren wir alle zu sehr mit den Partyspielen und Gastauftritten verkleideter Personen beschäftigt.

Jedoch stachelte ich meinen Kumpel mehrmals an, er solle mir doch später ein Video schicken. Ob es ihm denn auch gefällt, weil ich mir nicht sicher sei. Das steigerte seine Neugierde. Tatsächlich erhielt ich zwei Tage später ein Video. Er war sehr zufrieden und seine Frau freute sich darüber, überraschender Weise auch beschenkt worden zu sein.

In Zeiten von zig Gutscheinen, finde ich es wichtig, sich ein paar Gedanken zu machen. Denn eine Geschenkidee sollte stets nützlich und individuell passend sein. Wenn man selbst keinen Einfall hat, können Freunde und Verwandte der zu beschenkenden Person helfen.

Zuletzt aktualisiert am

About Marvin

Ich arbeite seit nun mehr zehn Jahren als Texter mit Fokus auf Produktbeschreibungen. Unter diesem Einfluss entstand Echte-Erfahrungen.de. Wenn du mehr zu meiner Person und Vorgehensweise erfahren möchtest, besuche meine "Über Mich"-Seite.Mehr von mir bei: Facebook, Instagram, YouTube & Xing.

Das sollten Sie gelesen haben:

Auf der Suche nach einem neuen Fahrrad

Auf der Suche nach einem neuen Fahrrad

Da sich unser Hausbau und die Gestaltung der Außenanlage in den letzten Zügen befinden, schweift …